28.01.05 VDZ Erfurt – Shanice

Ich war mit meiner Freundin zum Silbermond Konzert in Erfurt. Hier ein kleiner Bericht…

Um 17.00 Uhr fuhren wir los um, meine Freundin abzuholen. Da es sehr doll geschneit hatte, hatten wir uns dazu entschieden, mit dem Zug bzw. der Straßenbahn zu fahren. 17.15 Uhr waren wir dann am Bahnhof und der Zug kam auch schon…nach ca. einer halben Stunde Zugfahrt waren wir dann in Erfurt am Bahnhof angekommen und sind dann gleich zur Straßenbahnhaltestelle gegangen. Nach 10 Minuten kam die dann auch. Um ca. 18.00 Uhr waren wir dann an der Thüringenhalle und sind dann auch gleich reingegangen…naja gut…nachdem wir schnell noch das frischgekaufte Bäckerzeug gegessen hatten, weil man das nicht mit reinbringen durfte! Nun war es ungefähr 18.30 Uhr und noch ein einhalb Stunden bis zum Beginn. Wir hatten uns in der dritten Reihe einen Platz gesichert.

Nach ein einhalb Stunden Rumgestehe, Gequatsche und Warten war es endlich so weit: die Vorband „Pilot“ (www.p-lot.de) brachte das Publikum schon ein bisschen in „Schwung“. Die Vorgruppe „Pilot“

Aber dann, um ca. 21.00 Uhr ging es dann richtig ab: mit SILBERMOND!!! Sängerin Stefanie Kloß war am hinteren Ende der Halle und „schwamm“ dann durch’s Publikum vor auf die Bühne. Dabei performten sie „Letzte Bahn“. Danach wurde weitergerockt mit „Du und ich“. Hier ist die Liste der Reihenfolge:

  1. Letzte Bahn
  2. Du und ich
  3. Vielen Dank
  4. A Stückl heile Welt
  5. Mach’s dir selbst
  6. Kauf mich
  7. Verschwende deine Zeit
  8. Das Beste
  9. 1000 Fragen
  10. Passen gemacht
  11. Zeit für Optimisten
  12. Immer am Limit
  13. Durch die Nacht
  14. Symphonie
  15. So wie jetzt wird’s nie wieder

Nach dem Lied „Kauf mich“ durfte sich das Publikum ein Lied, welches nicht von Silbermond ist, wünschen. Es entschied sich für „Marmor, Stein und Eisen bricht…“ Nach dem Lied „Zeit für Optimisten“ machte Andreas Nowak ein kleines Quiz über Erfurt mit uns. Ganz ehrlich: ich war zwar schon tausend mal in Erfurt, wusste aber trotzdem kaum was… Andreas macht ein Quiz über Erfurt

Um 22.30 Uhr suchte Stefanie ein Pärchen aus dem Publikum aus. Der Mann machte seiner Freudin mit total rührenden Worten einen Heiratsantrag und sie „schrie“: „Ja!!!“. Das hab ich aber leider nur zur Hälfte mitgekriegt, weil wir los mussten wegen der Straßenbahn. Dann kam natürlich auch noch „Symphonie“ und ich wollte nicht gehen, aber die Straßenbahn war schon da…das hat mich aber trotzdem nicht daran gehindert, mir schnell noch ein Poster und ein Schlüsselband zu kaufen ;-) Gerade als „Symphonie“ zu Ende war, waren wir draußen und rannten zur Sraßenbahn…wir haben es wirklich in letzter Sekunde geschafft, sie wollte grad losfahren, als wir kamen.

Das Konzert war wirklich super!!! Wer das Pech hatte, und nicht dort war, kann sich ja die Fotos anschauen ;-) Ist natürlich nur halb so gut als es live mitzuerleben :-)

Also dann bis zum nächsten Mal   eure Shanice