Familie Freyer – 10.12.06 Laut Gedacht Heilbronn

Wir hatten lange hin und her überlegt, ob wir uns Karten für das Konzert kaufen sollten. Wollten dies dann auch tun. Dann bekam mein Mann eine e-mail (er hatte bei einem Gewinnspiel teilgenommen) in welcher stand, dass er der glückliche Gewinner einer Meet & Greet Karte sowie einer Freikarte fürs Konzert sein würde. Somit hatte sich das auch erledigt.

Natürlich haben wir uns total darüber gefreut und konnten den großen Tag kaum erwarten. Mein Mann ließ mir schweren Herzens dann auch noch den Vortritt zum Meet & Greet. Also der Tag war gekommen und wir standen schon um 15.50 Uhr am Seiteneingang des Kultur- und Kongresszentrums Heilbronn. Dann wurden wir in die Halle gebracht, wo SIMO schon zum Soundcheck auf der Bühne stand. Das war schon ein tolles Gefühl in einer leeren Halle zu stehen und fast ein Privatkonzert erleben zu dürfen. Danach kamen die SIMOs dann zu uns rüber und meinten dass wir doch ins Foyer gehen sollten, da sei es heller. Dann wurde ein nettes Pläuschchen gehalten und Autogrammkarten verteilt. Nachdem das Meet & Greet vorbei war, durfte ich auch mein Mann in die Halle hinein holen. Wir vertrieben uns die Zeit in dem wir uns mit den Ordner etwas unterhielten.

Um 18.30 Uhr war dann endlich Saalöffnung. Wir konnten ja nicht wissen was uns hier erwartet. Also standen wir von 18.30 Uhr bis 23.00 Uhr (Ende des Konzerts) zusammengequetscht und mit Ohrenklingeln in der ersten Reihe. Daher auch die super Fotos.

Das Konzert war für meinen Mann und mich das Beste was mein Mann und ich die letzte Zeit gesehen hatten. Auch die Vorgruppe Scheinfrei? hatte wirklich Klasse und rockte die Halle.

Als dann ein Bild von SIMO vor dem Heilbronner Ortschild eingeblendet wurde, ging die Party erst richtig los. SIMOs rockten die Halle und durften sich bei Symphonie und Das Beste über nicht mehr abklingenden Applaus und Gekreische freuen. Ein bisschen hatten wir sie aus dem Konzept gebracht und Stefanie zu Tränen gerürt. Im Ende skandierte die ganz Halle noch „Silbermond – Silbermond“ wie in einem Fussballstadion.

Alles in allem war es ein SUPERGEILER Abend den wir versuchen schnellstmöglich zu wiederholen.

Vielen Dank an Stefanie, Thomas, Johannes und Andreas für Eure Professionalität die Ihr jetzt schon besitzt.

– Stefanie und Klaus –